URL: www.caritas-offenbach.de/pressemitteilungen/tag-der-offenen-tuer-im-caritas-stadtteilbuero-beb/1477966/
Stand: 31.10.2018

Aktuelles

Tag der offenen Tür im Caritas-Stadtteilbüro „Bebel13“ in Gustavsburg

Viele Anwohner und Interessierte nahmen die neu eingerichteten Räumlichkeiten in Augenschein, machten sich über Angebote und Möglichkeiten der Gemeinwesenarbeit schlau und kamen mit dem Caritas-Team und Nachbarn gleichermaßen ins Gespräch.

Auch das Kamerateam von "GiGuToGo" war vor Ort - hier geht es zum Videoclip

Der Video-Beitrag wird am Sonntag, 30. Juni, um 19:15 Uhr, noch einmal auf Rhein-Main-TV zu sehen sein.

Das neue Stadtteilbüro der Caritas in der Bebelstraße 13 möchte für alle Bürgerinnen und Bürger eine sozial-lokale Anlaufstelle sein. Es wird dort einerseits allgemeine Beratungsangebote geben, so dass man mit persönlichen Fragen, Problemen, Sorgen vorbeikommen kann. Mitarbeiter der Geflüchteten-Sozialarbeit sind ebenfalls vor Ort. Zum anderen freut sich das Caritas-Team über Vorschläge, Ideen, Initiativen und das Mitwirken der Menschen im Quartier. Der Gemeinschaftsraum etwa steht Engagierten für eigene, kleine Projekte zur Verfügung. "Ich bin überwältigt von dem großen Interesse, das uns entgegengebracht wird. Zeitweilig waren etwa 100 Besucher in und vor unseren Räumen. Wir haben interessante Gespräche geführt und hoffen, dass sie in Kooperationen und Engagement in der "Bebel13" münden", sagt Caritas-Mitarbeiter Patrick Pfannschmidt. Denn vor allem auch Begegnungsort und Ausgangspunkt für gemeinschaftliche Aktivitäten soll "Bebel13" werden. Ziel ist es, das gute Miteinander zu stärken.

Bereits bevor die Caritas-Anlaufstelle ihre Pforten öffnete, waren Pfannschmidt und seine Kollegin Anna Laß zu Gast bei der Sendung "GiGuToGo", um über ihre künftige Arbeit in der Bebelstraße 13 zu berichten.

Mehr davon hier im Videoclip vom April 2019

Die Gemeinwesenarbeit ist ein gemeinsames Projekt des Caritasverbandes Offenbach/Main e.V. und der Stadt Ginsheim-Gustavsburg.