URL: www.caritas-offenbach.de/presse/ktk-guetesiegel-be4a3215-1a59-4a29-b8ee-
Stand: 31.10.2018

Pressemitteilung

KTK Gütesiegel

Bericht ist auch im Internet abrufbar: www.caritas-bistum-mainz.de
19. Januar 2016

Auszeichnung für besonders hohe Qualität
Vier weitere Kitas aus dem Bistum Mainz erhalten KTK-Gütesiegel

Mainz. Für besonders hohe Qualität sind vier weitere Kindertagesstätten aus dem Bistum Mainz mit dem Gütesiegel des Verbands Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder (KTK) ausgezeichnet worden. Der Geschäftsführer des KTK-Bundesverbands, Frank Jansen, über-reichte die Auszeichnung am Montag im Caritasverband für die Diözese Mainz an Vertreter der Kitas St. Josef in Mörlenbach, St. Nikolaus in Rodgau, St. Nikolaus in Hanau-Steinheim sowie St. Cäcilia in Heusenstamm. Mit nun insgesamt siebzehn mit dem KTK-Gütesiegel aus-gezeichneten Kindertagesstätten liegt das Bistum Mainz bundesweit an der Spitze.
Im Jahr 2012 startete ein bistumsweites Projekt „Qualitätsmanagement XII – Zertifizierungsrei-fe“ mit 27 Teilnehmern. Das Ziel war, pädagogische Standards und organisatorische Abläufe zu prüfen, das eigene Profil zu schärfen und die Qualität der Arbeit zu steigern. Einige Kinder-tagesstätten erhielten das Zertifikat bereits 2015. Um das KTK-Gütesiegel zu erwerben, müs-sen in den Kindertageseinrichtungen über 200 Praxisindikatoren bearbeitet werden. Das sind Qualitätsstandards, die eine hochwertige Erziehung, Bildung und Betreuung garantieren, durch die Eltern entlastet werden und die professionell organisierte Abläufe in der Kita sicherstellen. Dahinter steckt ein enormes Engagement aller Beteiligten, wie Jansen sagte.
Generalvikar Dietmar Giebelmann dankte den zertifizierten Kindertagesstätten. Eltern, Mitar-beiter, Pfarrer, Leitungen und ehrenamtlich tätige Trägerbeauftragte und -bevollmächtigte hät-ten sich hervorragend eingebracht, um die Kindertagesstätten zum Wohle der Kinder und ihrer Familien weiterzuentwickeln. „Ich bin sehr stolz auf das, was Sie alle in den letzten Jahren ge-leistet haben“, sagte er.
Die Kindertagesstätten im Bistum Mainz werden auf ihrem Weg hin zu noch mehr Familienori-entierung und Qualität fachkundig begleitet. Das betonte Diözesancaritasdirektor Hans-Jürgen Eberhardt, auch mit Blick auf das Unterstützungsangebot der Prozessbegleitung von Kitas durch Mitarbeitende des Fachbereichs Kindertagesstätten im Caritasverband für die Diözese Mainz. „Wir werden die Kitas in ihrer Entwicklung zum Beispiel durch Fortbildungen, Work-shops oder kontinuierliche Prozessbegleitung unterstützen.“