URL: www.caritas-offenbach.de/presse/festakt-fuer-27-hessische-integrationslo
Stand: 07.08.2019

Pressemitteilung

Festakt für 27 hessische Integrationslotsinnen und -lotsen

Aus Rodgau nahm Frau Suraya Schahin und aus Seligenstadt Herr Radwan Abram beim Festakt den Dank des Sozial- und Integrationsministers Kai Klose entgegen. Frau Schahin und Herr Abram sind beim WIR-Lotsenprojekt „Wir im Quartier“ seit 2017 als Koordinatorin und Koordinator tätig.

Klose dankte den 27 Integrationslotsinnen und -lotsen stellvertretend für ihren großen Einsatz und betonte: „Integrationslotsen bauen Brücken und helfen vielen Menschen bei der ganz praktischen Integration. Durch den persönlichen Kontakt und ihren besonderen Zugang zu den Menschen mit Migrationshintergrund können sie über wichtige Themen des Alltagslebens informieren oder als muttersprachliche Vermittlerinnen und Vermittler bei Behördengängen helfen.“

Gruppenfoto der 27 geehrten hessischen Integrationslotsen beim Festakt in WiesbadenSozial- und Integrationsminister Kai Klose dankt den 27 Integrationslotsinnen und -lotsen stellvertretend für ihren großen EinsatzFoto: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (HMSI)

Diese Unterstützung auf Augenhöhe, die Integrationslotsinnen und -lotsen auch in Rodgau und Seligenstadt leisten, ist seit vielen Jahren ein wichtiger Baustein hessischer Integrationspolitik. Klose: „Inzwischen können wir auf mehr als ein Jahrzehnt erfolgreiche ehrenamtliche Integrationslotsenarbeit in Hessen zurückblicken. Unser Konzept ist inzwischen weit über die Grenzen Hessens hinaus bekannt.“

Im Jahr 2018 waren fast 800 Integrationslotsinnen und -lotsen im Rahmen des Landesprogramms WIR aktiv; 21 davon in Rodgau und 13 in Seligenstadt/Mainhausen. Von 2014 bis 2018 wurden für die Qualifizierung und den Einsatz ehrenamtlicher Integrationslotsinnen und -lotsen rund 2,7 Mio. Euro aus dem Landesprogramm investiert.

Caritasverband Offenbach qualifiziert Integrationslotsinnen und -lotsen

Der Caritasverband Offenbach ist im Auftrag des Landkreises Offenbach in der Flüchtlingsberatung aktiv. Darüber hinaus organisiert und koordiniert er in Zusammenarbeit mit den Kommunen Rodgau und Seligenstadt die Qualifizierung und den Einsatz von Integrationslotsinnen und Integrationslotsen.

Caritasdirektorin Christiane Leonhardt-Içten erklärt: „Die Integrationslotsinnen und -lotsen können stolz darauf sein, dass sie die Arbeit mit den geflüchteten Menschen im Kreis Offenbach so wunderbar ergänzen und unterstützen. Dafür danken wir Ihnen ganz herzlich.“