URL: www.caritas-offenbach.de/presse/einweihung-garten-der-generationen-d437b
Stand: 07.08.2019

Pressemitteilung

Einweihung Garten der Generationen

Offenbach am Main, den 9. Oktober 2015.- Es wurde gebaggert, gebaut und endlich ist es soweit: Aus der kahlen Gartenfläche zwischen dem Kinderhaus Jona des Sankt Vincenzstiftes und dem Altenpflegeheim St Ludwig des Caritasverbandes Offenbach/Main e.V. wurde ein Platz im Grünen, der zum Verweilen einlädt und zwischen allen Altersgruppen Begegnungen ermöglicht. Heute war für Jung und Alt der offizielle Tag der Einweihung des Gartens. Dazu trafen sich die Senioren des Altenpflegeheimes und die Kinder des Kinderhauses Jona im „Garten der Generationen“, um den neuen Ort feierlich zu eröffnen.
„Der Garten am Kinderhaus Jona und Altenpflegeheim St. Ludwig ist von großer Bedeutung für die Bewohner beider Einrichtungen. Unser Ziel war es, einen Ort zu schaffen, an dem sich „Alt und Jung“ begegnen, zu gemeinsamen oder auch getrennten Aktivitäten. Der Garten soll auch Angehörigen der Bewohner des Seniorenzentrums und der Kinder und Jugendlichen vom Kinderhaus die Möglichkeit geben, miteinander die Freizeit zu gestalten. Die Umsetzung des Projekts "Garten der Generationen" ist ein echter Gewinn“, so Martin Pappert, Pädagogischer Geschäftsführer des Sankt Vincenzstiftes.
Für die Senioren und die Kinder mit geistiger Beeinträchtigung wurden Spielgeräte und Elemente zur Wahrnehmung installiert, Schaukeln, Rutschen und Wasserspiele montiert. Es wurden neue Gehwege und bunte duftende Hochbeete angelegt. „Es gibt ein großes Schachspielfeld im hinteren Bereich des Gartens, wo sich Jung und Alt offen begegnen können. Und die ersten Schnuppermomente haben gezeigt: Die Senioren spielen begeistert Schach, die Kinder und Jugendlichen schauen sehr gespannt dabei zu – und lernen nebenbei dazu“, fährt Martin Pappert fort.
„Ich freue mich, dass die Kooperation zwischen dem Sankt Vincenzstift und dem Caritasverband mit der gemeinsamen Gestaltung und Nutzung des inklusiven „Gartens der Generationen“ umgesetzt wurde. Kinder und Senioren profitieren gleichermaßen. Die Rutsche wurde bereits von einer unserer 90jährigen Bewohnerinnen eingeweiht“, sagt Michael Klein, Caritasdirektor des Caritasverbands Offenbach/Main e.V.
„Wir planen, in Zukunft den Garten für Vereine der Region und des angrenzenden Stadtteils für gemeinsame Freizeit, Entspannung, Sport und Spiel zu öffnen. Indem wir zu uns einladen, wollen wir mit dem Garten einen Beitrag zur Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen“, so Michael Klein.
Das Projekt „Garten der Generationen wurde von der Sankt Vincenzstift  gGmbH und dem Caritasverband Offenbach/Main e. V. gemeinsam in gleichem Maße entwickelt. Die Gesamtkosten für die Grund- und Parkausstattung, Pflanz- und Saatflächen sowie die Anschaffung und Einrichtung der Spielmöglichkeiten und Elementen für die Bewohner des Kinderhauses und des Altenpflegeheims belaufen sich auf knapp über 200.000 Euro. Besonderer Dank gilt dabei den Sponsoren. Die Förderstiftung St. Vincenzstift gab einen Zuschuss von 110.000 Euro, die Otto-Dinges-Stiftung steuerte 16.704 Euro bei. Im Rahmen der Spendenaktion „Banken stiften Bänke“ spendeten die Pax-Bank Stiftung aus Mainz, die Sparkasse Offenbach, die BIB Fair Banking Stiftung aus Essen und die Vereinigte Volksbank Maingau eG aus Obertshausen  je 2000 Euro für das Projekt.

Einweihung Garten der Generationen