URL: www.caritas-offenbach.de/presse/caritas-uebergibt-menueservice-in-selige
Stand: 13.12.2016

Pressemitteilung

Caritas übergibt Menüservice in Seligenstadt an Malteser

Caritas übergibt Menüservice in Seligenstadt an Malteser

Umstellung erfolgt zum 2. Januar 2017

Obertshausen/Seligenstadt.  „Die Belieferung der Kunden erfolgt ab 2. Januar 2017 in der gewohnt zuverlässigen, qualitativ hochwertigen und leckeren Weise", betonen beide.

„Wir haben mit den Maltesern einen zuverlässigen und erfahrenen Partner gewinnen können, dem wir den Menüservice ab dem 2. Januar 2017 in Seligenstadt übergeben. Die Malteser werden unsere Kunden weiterhin mit leckeren Menüs beliefern", ist Michael Klein, Direktor der Caritas Offenbach, überzeugt. Die Malteser beliefern bereits rund 130 Haushalte an 365 Tagen im Jahr in Stadt und Kreis Offenbach mit frisch zubereiteten Menüs. „Wir freuen uns, dass wir nun auch unseren Menüservice in Seligenstadt und Umgebung anbieten können", so Dienststellenleiter Faust.

Frisch zubereitete Menüs und individueller Service

Der Malteser Menüservice hat für jeden Geschmack, jeden Wunsch und jedes Bedürfnis ein Angebot. Zur Auswahl stehen fünf verschiedene Menüs auch an Sonn-und Feiertagen, die frisch zubereitet werden – vom deftigen Menü bis zur leichten Schonkost, vegetarische Menüs und Sonderkostformen wie zum Beispiel pürierte Kost oder Trinknahrung. Dazu kann eine Suppe, ein Dessert, Brot, Brötchen und/oder Kuchen bestellt werden. „Selbst auf Unverträglichkeiten oder spezielle Ernährungsanforderungen können wir individuell reagieren", erläutert Güli Niebuhr das Angebot. Für speziellere Rückfragen kann jederzeit auf die Unterstützung durch eine Ernährungsberaterin zurückgegriffen werden. Die Menüs werden heiß in der Zeit zwischen 10.00 und 13.00 Uhr geliefert. Die Preise sind abhängig von der gewählten Kostform. Übrigens kann die Lieferung auch in Form von Tiefkühlkost in Wochenkartons erfolgen, damit die Kunden zeitlich unabhängig bleiben.

Keine Vertragsbindung, keine Mindestabnahme

„Ganz wichtig ist uns die Flexibilität unserer Kunden. Sie entscheiden, wann und wie oft die Lieferung in der Woche gewünscht ist. Die Menüs können ganz unkompliziert bestellt werden, ohne Vertragsbindung und ohne Mindestabnahme, auch kurzfristig, beispielsweise bei Krankheit", erklärt Rainer Faust das Konzept.

Interessenten können sich von den Speisen und dem Service gerne selbst überzeugen. Ein Anruf genügt und der Malteser Menüservice liefert ein Probemenü nach Hause. Weitere Auskünfte erteilt Güli Niebuhr, Leitung Menüservice, unter Tel. (06104) 4067918, E-Mail: info.obertshausen@malteser.org.

Informationen gibt es auch im Internet unter:

 www.malteser-offenbach.de.